Nächstes Konzert

 

Simon Savoy 

Freitag, 14. September, 19:30 Uhr

Kulturzentrum Presswerk, Vola & Thomas Dietschweiler Saal

Der Fribourger Sänger und Pianist Simon Savoy kommt für ein Klavierrezital nach Arbon zurück. Er ist Arbon als Musiker eng verbunden, so war er letztes Jahr bereits als Solist in Rachmanino s zweitem Klavierkonzert mit dem Sinfonischen Orchester Arbon zu hören, mit welchem er auch schon als Sänger aufgetreten ist. Am 14. September 2018 um 19.30 Uhr wird er nun erneut als Pianist erlebbar sein in einem Klavierabend im Viola & Thomas Dietschweiler Saal im Kulturzentrum Presswerk. Auf dem Programm stehen Polonaisen von Chopin, dem grossen Salonmusik-Pianisten des 19. Jahrhunderts. Dazu hat Simon Savoy Stücke von Bonis, Respighi, Poulenc und Debussy ausgewählt, um zu zeigen, wie diese Komponisten die Salonmusik nach Chopin weiterentwickelt haben. Ein ansprechendes Programm mit einem Pianisten, welcher bereits in Wien, Chicago und in weiteren Musikzentren dieser Welt gespielt hat. Sicherlich ein Konzertabend, den man nicht verpassen sollte.

Programm

Frédéric Chopin “Polonaise-Fantaisie” op.61 – Allegro maestoso

Mel Bonis “Barcarolle” op. 71 – Andantino

Gabriel Fauré “Nocturne” op.33 no.2 – Andantino espressivo

Francis Poulenc “Trois Novelettes”

Claude Debussy “Pour le piano”

Ottorino Respighi “Sei Pezzi per pianoforte” III. Notturno – Lento

Frédéric Chopin “Andante spianato et Grande Polonaise brillante” op. 22

Eintritt frei – Kollekte